Wer sind die frühen Favoriten für die Oscars 2020?

Da die Preisverleihungssaison bereits in vollem Gange ist, werfen wir einen Blick auf die führenden Kandidaten für den Titel „Bester Film“ bei den Oscars 2020. Nun gibt es jetzt schon die ersten Oscar-Vorläufer und obwohl es noch ein weiter Weg ist, wird das Bild langsam schon klarer. Bei vielen Online-Buchmachern kann sogar auf die bestimmten Gewinner für die Oscars 2020 gewettet werden. Wer gerne wettet und allgemein gerne Glücksspiele spielt, kann jetzt mit einem CasinoEuro Bonus Code sein Glück versuchen.

Es ist aber noch zu früh, einen Film zum Spitzenreiter zu erklären. Dies ist ein sehr offenes Rennen mit einer Menge variabler Faktoren und es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Dinge von hier aus entwickeln.

Die frühen Favoriten für die Oscars 2020 schon bekannt

Ein neues Oscar-Rennen beginnt, noch bevor die Oscar-Verleihung des Vorjahres im Februar stattfindet, da Hollywood jedes Jahr im Januar zum Sundance Film Festival in die Berge fährt. Mitte Mai sind die Filmfestspiele von Cannes der Startschuss für ein paar weitere Filme. Die Preisverleihungssaison beginnt im Spätsommer, wenn eine Trifekta der Filmfestivals – Telluride, Toronto und Venedig – stattfindet. Wenige Wochen später folgt das New York Film Festival.

Es ist nie einfach, die Oscar-Gewinner vorherzusagen. Bei der Erarbeitung unserer Oscar-Prognosen für 2020 haben wir eine Reihe von Faktoren berücksichtigt, wie beispielsweise die kritische Rezeption der Filme, die Kassenbilanz und die Erfolgsbilanz der Studios. „The Irishman“ und „Once Upon A Time“ führen frühzeitig nach den Nominierungen von „Golden Globes and Critics“. Sie sind die einzigen Konkurrenten mit einer perfekten Bilanz in dieser sehr frühen Phase.

Marriage Story

Es bleibt abzuwarten, ob die Akademie ihren Hauptpreis für einen Netflix-Film (auf den Fersen der Roma-Kontroverse aus dem letzten Jahr) vergeben würde, aber es versteht sich von selbst, dass „Marriage Story“ definitiv einen Anklang bei den Wählern gefunden hat. Noah Baumbachs emotionales Drama wurde von NBR und AFI zu einem der 10 besten Filme des Jahres 2019 gekürt und bei den Golden Globes in der Kategorie „Best Picture – Drama“ nominiert.

Once Upon A Time In Hollywood

Manchmal kann ein vorzeitiger Veröffentlichungstermin die Chancen eines Films beeinträchtigen, aber „Es war einmal in Hollywood“ gilt immer noch als einer der besten. Dieser Film kommt mit viel Star-Power – darunter Tarantino, Leonardo DiCaprio und Brad Pitt. Nach der Veröffentlichung lobten mehrere Branchenprofis ihn und die Nachfrage nach dem Screening der Akademiemitglieder war so hoch, dass ein zweiter Film geplant werden musste. Dies ist ein Film, mit dem die Wähler an Bord sind und den sie zu lieben scheinen. Abgesehen von einem überzeugenden Kriegsdrama gibt es nichts, was die Akademie so liebt wie einen Film aus der Unterhaltungsindustrie.

The Irishman

Martin Scorseses jüngstes Krimi-Epos wurde von NBR zum besten Film des Jahres 2019 gekürt. Seit dem Jahr 2000 hat Scorsese acht Filme veröffentlicht (darunter The Irishman) und fünf davon wurden für die Oscar-Verleihung als bester Film nominiert (darunter der Gewinner des Jahres 2006, The Departed). Auch „The Irishman“ holte sich bisher Auszeichnungen; Zusätzlich zur NBR-Erwähnung wurde der Film von AFI und den Golden Globes geehrt. Kritiker lieben den Film, aber es gibt Zuschauer, die diesen als langweilig empfanden, vor allem wegen der 3,5-stündigen Laufzeit. Es bleibt abzuwarten, ob auch die Oscar-Wähler eine dieser Ansichten teilen, da dies die Chancen stark beeinflussen könnte, bei einer Vorzugswahl zu gewinnen. 

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.